Skip to main content

Search

Items tagged with: facebook


 

Die ideale SocialMedia-Plattform - ein quasi-staatliches Gebilde?


Derzeit konkurrieren im Bereich #SocialMedia zwei Modelle. Wobei es wohl leicht übertrieben ist, von Konkurrenz zu sprechen. Das eine Modell - die zentral von kommerziellen Anbietern betriebenen Plattformen wie #Facebook, #Instagram oder #Twitter - machen derzeit etwa 99,8% des SocialMedia-Betriebs aus. Das andere Modell, also die verbleibenden 0,2%, besteht in den gegenwärtigen dezentralen Netzwerken von Fediverse und Federation.

Dass die kommerziell betriebenen, zentralen Plattformen eklatante Mängel haben, wissen auch die meisten User, die dort täglich verkehren. Dennoch schaffen es die Netzwerke von #Fediverse und #Federation nicht, diese eigentlich unzufriedenen User scharenweise in die Freiheit zurückzuholen. Warum? Zum einen, weil die Musik halt woanders spielt, weil man hier kein "Influencer" sein kann, weil hier nichts "trendet", weil man hier keinen Jackpot knacken kann und mit einem harmlosen Tweet als ganz normaler User plötzlich ein Millionenpublikum erreicht, weil das Ding durch die Decke geht.

Dazu kommt aber noch ein anderes Problem. Hätten die dezentralen Netzwerke tatsächlich mal den Zuspruch, den sie verdienten, würden sie auch die gleichen Probleme bekommen wie die großen, kommerziellen Plattformen: massenweise Hate-Speech, Bots, und juristisch problematische Inhalte. Nur, dass es hier gar keine nennenswerten Kontroll-Instanzen für so was gibt. Keine im Verborgenen arbeitenden, bezahlten Heere von Delete-Trupps wie bei Facebook. Keine Melde-Funktion, nichts. Das Ganze würde in tausenden von teueren Klagen gegen kleine Pod/Hun/Knoten-Betreiber enden und zum Ruin von deren idealistischen Angeboten führen.

Der "Netz-Philosoph" Michael Seemann hat sich dazu einige Gedanken gemacht. Eigentlich wünscht er sich auch eine nicht-kommerziell, dezentral organisierte SocialMedia-Kommunikation. Aber eine, die den politischen und juristischen Anforderungen auf dem Level einer 9- oder 10stelligen User-Basis gewachsen ist. Dazu stellt er sich ein mehrschichtiges Modell vor:

1. einen freien Markt von Client-Software, die die Protokolle des Networks beherrscht. Keine Zwänge, bestimmte Clients nutzen zu müssen, freier Zugang zu den und freie Dokumentation der Protokolle, so dass Entwickler alle Freiheiten haben, am Client-Markt neue Ideen zu realisieren.

2. föderierte Instanzen, die via Protokoll in der Lage sind, SocialMedia-Aktivitäten instanzübergreifend zu ermöglichen - Seemann wählt dafür den Begriff "Hub" - der Punkt geht also an Hubzilla :-)

3. und hier wirds interessant: ein "Zen­tra­les Meta-Governance". Was das genau sein soll, erfahrt ihr, wenn ihr den ausführlichen Artikel selber lest:

 

Die ideale SocialMedia-Plattform - ein quasi-staatliches Gebilde?


Derzeit konkurrieren im Bereich #SocialMedia zwei Modelle. Wobei es wohl leicht übertrieben ist, von Konkurrenz zu sprechen. Das eine Modell - die zentral von kommerziellen Anbietern betriebenen Plattformen wie #Facebook, #Instagram oder #Twitter - machen derzeit etwa 99,8% des SocialMedia-Betriebs aus. Das andere Modell, also die verbleibenden 0,2%, besteht in den gegenwärtigen dezentralen Netzwerken von Fediverse und Federation.

Dass die kommerziell betriebenen, zentralen Plattformen eklatante Mängel haben, wissen auch die meisten User, die dort täglich verkehren. Dennoch schaffen es die Netzwerke von #Fediverse und #Federation nicht, diese eigentlich unzufriedenen User scharenweise in die Freiheit zurückzuholen. Warum? Zum einen, weil die Musik halt woanders spielt, weil man hier kein "Influencer" sein kann, weil hier nichts "trendet", weil man hier keinen Jackpot knacken kann und mit einem harmlosen Tweet als ganz normaler User plötzlich ein Millionenpublikum erreicht, weil das Ding durch die Decke geht.

Dazu kommt aber noch ein anderes Problem. Hätten die dezentralen Netzwerke tatsächlich mal den Zuspruch, den sie verdienten, würden sie auch die gleichen Probleme bekommen wie die großen, kommerziellen Plattformen: massenweise Hate-Speech, Bots, und juristisch problematische Inhalte. Nur, dass es hier gar keine nennenswerten Kontroll-Instanzen für so was gibt. Keine im Verborgenen arbeitenden, bezahlten Heere von Delete-Trupps wie bei Facebook. Keine Melde-Funktion, nichts. Das Ganze würde in tausenden von teueren Klagen gegen kleine Pod/Hun/Knoten-Betreiber enden und zum Ruin von deren idealistischen Angeboten führen.

Der "Netz-Philosoph" Michael Seemann hat sich dazu einige Gedanken gemacht. Eigentlich wünscht er sich auch eine nicht-kommerziell, dezentral organisierte SocialMedia-Kommunikation. Aber eine, die den politischen und juristischen Anforderungen auf dem Level einer 9- oder 10stelligen User-Basis gewachsen ist. Dazu stellt er sich ein mehrschichtiges Modell vor:

1. einen freien Markt von Client-Software, die die Protokolle des Networks beherrscht. Keine Zwänge, bestimmte Clients nutzen zu müssen, freier Zugang zu den und freie Dokumentation der Protokolle, so dass Entwickler alle Freiheiten haben, am Client-Markt neue Ideen zu realisieren.

2. föderierte Instanzen, die via Protokoll in der Lage sind, SocialMedia-Aktivitäten instanzübergreifend zu ermöglichen - Seemann wählt dafür den Begriff "Hub" - der Punkt geht also an Hubzilla :-)

3. und hier wirds interessant: ein "Zen­tra­les Meta-Governance". Was das genau sein soll, erfahrt ihr, wenn ihr den ausführlichen Artikel selber lest:

 
#Whatsapp: Neues Feature teilt #Status mit #Facebook und anderen Apps
https://t3n.de/news/whatsapp-neues-feature-teilt-status-mit-facebook-und-anderen-apps-1174434/
Eine wirklich grandiose Idee, einer #Spyware auch noch so viel Zugriff auf andere Programme zu geben... Wie #blöd ist die Masse geworden, so etwas als Feature durchgehen zu lassen?

 
Bitcoin vs Libra: 5 Gründe für Bitcoin

Libra hat den Krypto-Sektor wieder auf die Agenda gebracht. Schließlich fand das Facebook-Projekt in fast allen großen Zeitungen und Fernsehsendungen Widerhall. Für Bitcoin ist Libra eine gute Nachricht, denn es legitimiert den Versuch, Geld und Staat voneinander zu trennen. Mit Libra dürfte das Rennen ums beste Geld folglich weiter an Fahrt aufnehmen. An BTC wird der Facebook-Coin jedoch scheitern.
https://www.btc-echo.de/5-gruende-wieso-bitcoin-besser-ist-als-libra/
#Bitcoin #Facebook #Libra #Kryptowährung

 
Zum Thema #Facebook und Kryptowährung sind mir ein paar Punkte aufgefallen.

Zuerst ist diese Vorhaben von Facebook in erster Linie gar keine #Kryptowährung im eigentlichen Sinne. Denn einer der Grundfesten einer Kryptowährung ist Dezentralisierung. Da diese aber ausschließlich von Facebook betrieben wird, kann dieser Punkt schon mal abgehakt werden. Damit wird eine #Blockchain so ziemlich ad absurdum geführt.

Dann ist dieser Facebook #Libra Coin ein #Stablecoin. Ähnlich wie #Tether oder #USDC . Das bedeutet, er ist an eine Währung, vermutlich den US #Dollar, gebunden. Im Endeffekt könnte Facebook einfach eine Währung ohne #Krypto aus dem Boden stampfen, wie es in manchen Computerspielen mit einer virtuellen Währung der Fall ist

Des weiteren sind die Investoren, #VISA, #Mastercard, #Paypal und andere Schergen mit an Bord. Die sind nun auch nicht wirklich in der technischen Entwicklung von Kryptowährungen aufgefallen, obwohl diese eigentlich ein ureigenes Interesse daran haben sollten. Denn Kryptowährungen graben diesen Playern das Wasser ganz gehörig ab.

Warum machen die das also?
Ein Grund ist bestimmt, dass man auf den Krptowährungs- und Blockchainhype mit aufspringt. Das bringt auch nachgewiesenermaßen die Investoren mit sich.

Ein weiterer und viel interessantere Grund und meines Erachtens der Hauptgrund, warum Facebook das macht ist, dass sich die Menschen, die daran teilnehmen mit Ausweispapieren authentifizieren müssen. Das bedeutet, dass die Daten, die diese Menschen erzeugen auch wesentlich mehr wert sind bzw man noch mehr Informationen von diesen Menschen bekommen und verknüpfen kann. Vor allem, wenn das dann noch im Zusammenhang mit den oben genannten Investoren passiert.

Mich wundert es, dass da die #Innenminister aller Länder nicht Feuer und Flamme sind. Aber vielleicht werden die von den Finanzministern zurück gepfiffen, weil jene Angst um ihre nationale oder transnationale Währung /Dollar) haben. Kein Wunder, dass #Indien und #Russland schon angekündigt haben, dass diese Währung in ihrem Land verboten sein wird. #China ist da bestimmt auch dabei. (noch nichts gelesen).

Alles in allem glaube ich, dass man versucht mit dem Hype und dem "Wir wollen Menschen auch in dritte Weltländer erreichen, die gar kein Bankkonto besitzen" (O Ton Facebook) jene noch mehr plündern und unter Kontrolle bringen kann.

Eine einzige gute Sache an dieser Geschichte ist, dass das gesamte Thema Kryptowährungen sehr stark in den Fokus der Allgemeinheit rückt und sich vielleicht mehr Menschen damit auseinandersetzen und dann auch verstehen, dass eine Kryptowährung nicht nur ein #Zahlungsmittel, sondern ein Werkzeugset für wesentlich mehr ist. Beziehungsweise dass die meisten Kryptowährungen nicht als universelle Währung gedacht, sondern gezielt bestimmte Einsatzzwecke oder Szenarien gemacht werden.

So verfolgt zum Beispiel die #TRON Foundation mit ihren Währungen #TRX und #BTT (und etliche weitere Unterwährungen) das Ziel, das Internet von den global Playern zu befreien, indem man alles komplett dezentralisiert und Mittelsmänner wie Google, Amazon, iTunes, Paypal usw überflüssig macht und Anbietern die Möglichkeit gibt, ihre Werke, Dienstleistungen direkt anzubieten und den Geldtransfer direkt abzuwickeln, ohne Gebühren an "Vermittler" zu bezahlen. Und das ist nur eines von etlichen Zielen dieser Währung (Foundation). Ein griffiger Slogan hier ist: Power to the people.

Oder #STELLAR mit ihrem #Lumen Coin. Ein Fork, also eine alternative Entwicklung des #Ripple #XRP Coins. Ripple will den Geldtransfer zwischen den Banken vereinfachen, beschleunigen und wesentlich günstiger machen. Es geht dabei um große Geldsummen. Stellar hingegen möchte diese Technologie auch kleinen Instituten, Firmen oder sogar Privatleuten zugänglich machen. Besonders haben sie einen Augenmerk auf die dritte Welt Länder, die von solchen Entwicklungen meist ausgenommen werden.

Von solchen ambitionierten Projekten gibt es eine ganze Menge mit dem Ziel eine bessere Gesellschaft zu schaffen und die Ungleichheit in der Welt besser auszubalancieren.

Daher ist die Investition in die richtige Kryptowährung nicht nur ein Risiko und eine Spekulation, sondern auch ein Investition in eine bessere Zukunft für alle.

Facebooks Kryptowährung Libra ist genau das Gegenteil. Diese möchte den Status Quo erhalten und weiter ausbauen. Also die Schere zwischen Arm und Reich um jeden Preis weiter spreizen.

Man sollte aber nie vergessen, dass die Investition in eine Kryptowährung auch ein hohes Risiko ist. Und dieser Text ist definitiv keine Empfehlung irgendeiner Art.

 
So @VICE@twitter.com reports on a deepfake of #Facebook founder Mark Zuckerberg, asking the question: will Facebook delete this video from its platform?

Of course, the real problem is that Facebook has the power to sensor for millions of users. #decentralize please!

 
Liebe #Facebook Nutzer - wie lange wollt Ihr Euch so etwas noch gefallen lassen? Wegen ein paar virtueller "Freunde"

Facebook-Rechtsanwalt: "Es gibt keine #Privatsphäre "

Das soziale Netzwerk argumentiert im Streit über Datenmissbrauch im Cambridge-Analytica-Skandal damit, dass Nutzer dort gar nicht privat sein wollten.

 
Die Grünen haben für die #EU Wahl mehr als eine halbe million € an #facebook gezahlt - für Werbung.

Die Grünen haben mit einer halben Million Massenüberwachung und ein Unternehmen was viel Energie verschwendet unterstützt.
https://netzpolitik.org/2019/zahlen-bitte-ii-alle-werbeausgaben-der-parteien-bei-facebook/
Bild/Foto

 
What does #privacy mean? #facebook seems intend on redefining it to be meaningless...

 
Gesellschaft für #Informatik

GI-Zentrale verlässt Facebook

https://gi.de/meldung/gi-zentrale-verlaesst-facebook/

#GI #datenschutz #bigdata #privatsphäre #socialmedia

 

Frühjahrsputz bei Facebook


#Facebook sperrt die Konten von rechten Ideologen und Verschwörungstheoretikern. Klingt gut, aber so einfach ist das nicht. http://www.taz.de/Facebook-sperrt-prominente-Hetzer/!5592392/ … #taz #tazgezwitscher #tageszeitung

 
Collected alternative contact info. for family and friends, deleted photos and other information, deactivated #Facebook account.

 
Don't miss the Question & Answer on the bottom of this recent #facebook leak blog...
Q: Any possibility to know if i'm leaked?
A: Do you have a Facebook account?
Then the answer is always YES!

😱

https://www.upguard.com/breaches/facebook-user-data-leak
Bild/Foto

 
"Facebook hat eingeräumt, dass das kürzlich bekannt gewordene Datenleck größer ist, als angenommen. Statt Zehntausende sind "Millionen" Passwörter von Instagram-Nutzern intern unverschlüsselt gespeichert worden."

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/facebook-datenpanne-107.html

Ich raff' es einfach nicht. Üblicherweise genügt mir eine einzige solche Datenpanne, und der Dienst ist für mich verbrannte Erde.

Aber Facebook leistet sich einen Verstoß nach dem anderen, die Nutzer sind kurz "not amused" und das war's. 😶

#Facebook

 
Meanwhile, in Canada, #facebook tries to get a 'get-out-of-jail-free' card from the gov't on their privacy policies.
https://www.cbc.ca/news/politics/facebook-canada-data-pressure-1.5041063
Bild/Foto

 
Another day, another #facebook data leak. They're on a roll, it seems... So is this simply because Facebook is a huge company? Or is protecting user data simply not important enough?
https://www.upguard.com/breaches/facebook-user-data-leak
Bild/Foto

 
Seems #Facebook thinks getting a local data center is enough #privacy #compliance, so it should get a pass for whatever else they do.

Big nope, we'd say. People should own their data.
https://www.cbc.ca/news/politics/facebook-canada-data-pressure-1.5041063
Bild/Foto

 

Nutzer-Passwörter im Klartext


#Facebook hat die Passwörter von hunderten Millionen Nutzern unverschlüsselt auf internen Servern gespeichert. Sie waren für Mitarbeiter einsehbar. http://www.taz.de/Neuer-Datenskandal-bei-Facebook/!5582506/ … #taz #tazgezwitscher #tageszeitung

 
So putting a data center in Canada is enough effort for #facebook, they feel they should be exempted from having to do further efforts to protect users' #privacy...
https://www.cbc.ca/news/politics/facebook-canada-data-pressure-1.5041063
Bild/Foto

 

Content warning: uspol, antitrust, Elizabeth Warren


 
Amazing how #facebook just leaks everyone's phone number and doesn't let you disable that. Perhaps they can learn from the privacy settings in #nextcloud? Not even talking of the fact that we keep data on your own server, of course...
---
RT @jeremyburge@twitter.com
For years Facebook claimed the adding a phone number for 2FA was only for security. Now it can be searched and there's no way to disable that.
https://twitter.com/jeremyburge/status/1101402001907372032
Bild/Foto

 
#Facebook shared a vision about a #privacy. We applaud the idea & goals, with some skepticism.

Meanwhile, it will still be a single platform owned and controlled by a single player - #decentralization is a better way to keep data under control of users.

https://www.facebook.com/notes/mark-zuckerberg/a-privacy-focused-vision-for-social-networking/10156700570096634/
Bild/Foto

 
Zuckerberg hat angekündigt Facebook radikal umbauen zu wollen, hin zu einer #Privatsphäre zentrierten #Plattform.

Bin gespannt, wie die das in der Praxis umsetzen wollen.

https://www.facebook.com/notes/mark-zuckerberg/a-privacy-focused-vision-for-social-networking/10156700570096634/

#Facebook #Datenschutz

 
#Login-Dienste im #Internet

Blaue Facebook-Knöpfe


Mit dem #Facebook - #Login - Button soll man sich überall anmelden können. Und das ist keine gute Idee…

https://blogs.taz.de/digitalkonzentrat/2019/03/02/blaue-facebook-knoepfe/

Heute gibts aber viel zu posten ...

#taz #blogs #tazblogs #datenschutz #bigdata #privatsphäre

 
Moinsen zusammen. Bin neu hier.

Hatte mal nen #Facebook und #Twitter Account. Bin auf der Suche nach Gleichgesinnten. Vor allem der Austausch im Bereich Musik --> Metal, Alternative, Punk = gute Musik ;-) liegt mir am Herzen.

Ich kann dem ganzen Thema #Internet, #Digitalisierung und Sicherheit viel abgewinnen. Bin damals mit nem C64 und Amiga 500 gestartet (Anwender, kein Dev). Nutze privat Linux und ein Android Smartphone mit wenig Google Komponenten.

#introductions

 
German Regulators Just Outlawed #Facebook's Whole Business Model

 
#Bundeskartellamt greift durch

Facebook muss Sammelei eingrenzen


#Zugriff auf alle #Daten, auch außerhalb der eigenen Plattform? Die #Kartellwächter sagen nein. Das Online-Netzwerk will sich dagegen wehren.

https://taz.de/Bundeskartellamt-greift-durch/!5571393/

#facebook #bigdata #datenschutz #privatsphäre

 
Is there an #alternative to #Facebook for a closed group that wants to organize meetups, discuss topics and share blog articles now and then? It has to be easy and not self hosted. Any ideas? #FacebookAlternatives

 
Wieder Deutscher in der Türkei inhaftiert

Wegen Kritik auf Facebook


Ein 56-jähriger Münchner wird am Flughafen Ankara festgenommen, weil er türkeikritische Äußerungen gepostet haben soll. Er ist kein Einzelfall.

"Die vorübergehende Festnahme von Adnan S. und die anderen politisch motivierten Verfahren haben außer für die Betroffenen erst einmal keine weiteren Konsequenzen. Nach Angaben des türkischen Tourismusministeriums waren Deutsche in 2018 mit 3,5 Millionen wieder die zweitgrößte Besuchergruppe nach den Russen."

https://taz.de/Wieder-Deutscher-in-der-Tuerkei-inhaftiert/!5556451/

#taz #Erdoğan #Türkei #Facebook #Yücel #Kritik #Kurden #Kurdistan

 
I know a lot of you have been worried about Facebook privacy issues so I created a simple guide to help you manage your privacy settings:

1. Click the disclosure arrow at the top right of any Facebook page.
2. Click Settings.
3. Click Your Facebook Information in the left column.
4. Click Delete Your Account and Information, then click Delete My Account.
5. Enter your password, click Continue and then click Delete Account.

#facebook #privacy

 
Wenn ich das schon lese...
10 sichere Tipps wie Sie Ihre Daten bei #Facebook schützen können.

ES GIBT NUR 1 TIPP!
Konto löschen

 
#Facebook dealt mit #Daten

Amazon durfte mitlesen


Facebook hat mit anderen Konzernen Daten gedealt, meldet die „New York Times“. Der #Plattformbetreiber bestreitet nichts.

https://www.taz.de/!5560277/

#taz #socialmedia #datenschutz #privatsphäre #datenkraken #nyt

 
your social credit score...

Bild/Foto

#blackmirror #dystopia #socialcreditscore #facebook #google #corporatesurveillance #animatedgif #video

 
Aggressives #Marketing bei #Facebook

Die anderen sammeln auch Daten


Facebook sieht sich häufig mit #Kritik und Vorwürfen konfrontiert. Eine #PR - #Agentur hilft dem #Konzern dabei, von eigenen Fehlern abzulenken.

http://taz.de/Aggressives-Marketing-bei-Facebook/!5551037/

#taz #bigdata #privacy #privatsphäre #datenschutz #manipulation

 
Und wieder wird meine Meinung über #Facebook bestätigt ...
How Facebook Let Advertisers Target ‘White Genocide’ Enthusiasts

 
I’m sad to learn that Julia Rede is not going to stand for re-election. 😢
See for context (German):
https://chaos.social/@netzpolitik_feed/101000557539323187
(I just read the summary, I haven’t listened to the audio)

 
Der nächste #Facebook #Hack ... Vermutlich wird auch das niemanden interessieren, denn #ichhabnichtszuverbergen ?!? private Nachrichten kann ja jeder lesen?!?

Facebook-Nutzer sind offenbar erneut Opfer eines #Hackerangriffs geworden. Wie die BBC berichtet, seien 257.000 Nutzer betroffen. Unter anderem wurden 81.000 private Nachrichten abgegriffen und im Internet veröffentlicht.

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/facebook-hackerangriff-103.htm
Bild/Foto

 
Quick fix! #PowerOfCommunity
---
RT @decatec_de@twitter.com
@BOfH_Dj4n90 @jospoortvliet @Nextclouders All other social sharing links (#Facebook, #Twitter, etc.) were also affected. Just uploaded new version of the #Nextcloud app fixing these problems: https://apps.nextcloud.com/apps/sharerenamer
Thanks for reporting!
https://twitter.com/decatec_de/status/1050413100682366977