Skip to main content

Suche

Beiträge die mit fediverse getaggt sind


 
You're going to miss Google Plus? How about joining the #fediverse with #mastodon and many others! Even #Nextcloud now has an app that lets you join, follow and share with others. We're just getting started but you can get involved now!
https://nextcloud.com/blog/nextcloud-introduces-social-features-joins-the-fediverse/
Bild/Foto

 
Hey Mastodonians, #GNUSocial citizens and others! Gear up for tens of millions of Nextcloud users spread over several 100K servers who can now join the #fediverse in just one click!

Join the global social network!
https://nextcloud.com/blog/nextcloud-introduces-social-features-joins-the-fediverse/
#mastodon #selfhosting #federation
Bild/Foto

 
Oh! I think we've done it. We have achieved world domination!

Statistics of the Forum node (Friendica 2018.09):

Currently this node is aware of 4073 nodes with 4297378844 registered users...


:tearsofjoy

#fediverse #statistics @Friendica Support

 
#Zynismus und ein Teil der #Ironie gehören nicht zum #Humor, sondern zum Destruktivismus. Wir sollten öfter daran denken und es weniger bis gar nicht in unseren Kommentaren und Beiträgen schreiben. #Fediverse

 
Hallo liebe #fediverse Gemeinde!

Wir haben uns heute hier eingefunden, um einen fähigen Grafikdesigner zu erwählen.

Unter den #anoxinon Jüngern ist leider noch kein besonders begabter Designer zu finden - 1/2

 
When I look at my Friendica statistics about the fediverse and federation, play a little with the numbers of
#Friendica, #diaspora , #red, #hubzilla, #GNUSocial , #PostActiv #StatusNet, #Mastodon, #Pleroma, #socialhome, #ganggo and additional from the-federation.info #Misskey #Osada

my server sees over 4000 servers and around 2.600.000 accounts.

But there are accounts and servers my server and the-federation.info don't see.

My guess how bit the #federation and #fediverse is around
Accounts: 3.500.000
Servers : 5.000


What is your guess?

 

This Week in Matrix 2018-11-30 | Matrix


https://matrix.org/blog/2018/11/30/this-week-in-matrix-2018-11-30/

https://the-federation.info gets a mention. Now #Matrix servers also listed 💪
This Week in Matrix 2018-11-30

#Fediverse #Federation

 
I see @Hyp🌧lite Pe☂ov🍃n (he/him) liking this comments, so I assume he either agrees or maybe even knows what is wrong. ;-)

This is the distributed nature of the #Fediverse. (This would be my guess.)

 
I ask this now because in the world of the #fediverse / #indieweb; we get introduced to them through 'gates'; those being https://mastodon.social or https://indieweb.org.

How do we do help people "discover" information or content? I'm starting to see the viability of algorithms to help prime a feed here especially if someone is coming in very "fresh"

 

Friendica Tutorials - Screen Carsten


Diskussion+Hinweise dazu am Besten im Original-Posting. Dort sind auch schon eine Reihe weiterer nützlicher Informationen hinterlegt...
TNX
Friendica Kurz-Tutorials Screencarsten
So, das Konto von @Screen Carsten , mit dem die Friendica Tutorials erstellt werden, ist jetzt öffentlich als Marktschreier Konto eingerichtet. Das bedeutet, dass ihm jeder folgen kann. Allerdings wird dieser Account nur Demoaccounts, die zur Erstellung der Screencasts notwendig sind zurück folgen.

Neue Tutorials werden hier veröffentlicht und auf dem Server für immer™ gespeichert. Wer also informiert werden will, wenn es ein neues Friendica Tutorial gibt, bitte gerne @Screen Carsten folgen. Danke.

Weitere Quellen
Es sei auch noch auf den Youtube Kanal verwiesen, wo die Videos zur Zeit auch noch als Playlist abrufbar sind
https://www.youtube.com/watch?v=synYj3Bxosg&list=PLkvbwJ-MdICBrjjdZu1Lnz_GokbnUSCTh

@Joe Slam hat auch einige Tutorials erstellt, die ihr mindestens auch auf youtube anschauen könnt.
https://www.youtube.com/watch?v=bLrGi_T7LJI&list=PLxC_gE7tahatdpRXlu_BrUXWx63kgJujO

Und du? ;)
Vielleicht findet sich ja noch jemand, der solche Videos erstellt? Eventuell auch in anderen Sprachen?

#Friendica #FriendicaTipps #Tutorials #Screencasts #WeAreFamily

#Föderation #Fediverse

 
ActivityPub support in Friendica
At this point AP implementation is still a work in progress. Although many parts already charmingly work.
ActivityPub support in Friendica
#Friendica #WeAreFamily #Fediverse #Federation #ActivityPub #AP

 
Ich hätt' es nicht besser sagen können...
Okay Fediverse.. ich muss mich nun also daran gewöhnen, dass nicht jeder, den ich auf Friendica lese, auch auf Friendica beheimatet ist. Schon geil, wie sich hier nicht nur eigene Instanzen/Knoten untereinander vernetzen, sondern das Ganze auch noch zwischen diversen Projekten funktioniert. Mastodon mit GNU Social mit Friendica, mit..

Geiler Shice

#Föderation #Friendica #Fediverse

 
Neue Statistik von horche.demkontinuum.de.
Wir haben die 2,5 Mio Fediverse Konten überschritten. Wann sehen wir den 400sten Friendica Server? ;))

Momentan kennt dieser Knoten 3645 Knoten mit insgesamt 2551391 registrierten Nutzern, die die folgenden Plattformen verwenden:

    Friendica (374/13756)
    diaspora (272/656066)
    red (7/91)
    hubzilla (241/5308)
    GNU Social (178/10586)
    StatusNet (9/46)
    Mastodon (2252/1860505)
    Pleroma (308/4089)
    socialhome (3/794)
    ganggo (1/150)

#Friendica #WeAreFamily #Fediverse #Federation #Statistic

 
Neue besser, der Podcast Folge: Pleroma #S01E05
Das freie dezentrale soziale Netzwerk Pleroma macht den Anfang in unserer Kategorie "Twitter-ähnliche" Netzwerke. Oder wie man sie eigentlich nennen sollte "Microblogging" Netzwerke. Zu Gast ist lain,der Pleroma erfunden hat und kontinuierlich mit anderen zusammen weiterentwickelt

https://besser.demkontinuum.de/2018/11/pleroma-s01e05 #pleroma #Fediverse #Federation #social networks #Erlang #Elixir #decentralize #DecentralizeIT #WeareFamily #FLOSS #OSS #Mastodon #Android #iOS

 
Fellow Fediversians,

please, please, please, if you are in a conversation with multiple participants and you are addressing a point to a particular person, put it immediately below their @ username.

That way, if you tell someone to "bog off", I'll know who it is you're talking to.

#Fediverse #Mastodon #Pleroma #etiquette

 
Leute! Lasst dieses mehrfach Folgen von diversen Accounts. Das NERVT!
#newhere #fediverse #federation

 
Do you speak a language other than English?

Do you want to help the Fediverse grow?

Here are the official localisation links for some Fediverse projects:

Friendica
https://www.transifex.com/Friendica/friendica/

FunkWhale
https://docs.funkwhale.audio/translators.html

PeerTube
https://github.com/Chocobozzz/PeerTube/blob/develop/support/doc/translation.md

Are there any other Fediverse translation pages that should be mentioned?

#Fediverse #Translation #Localisation #Localization #Languages

 
Has somebody 400 friendica nodes? ;)

Friendica - Federation Statistic

Actually this friendica node knows 2.534.753 registered accounts, with the following platforms

    Friendica (371/13636)
    diaspora (264/661542)
    red (8/92)
    hubzilla (230/4746)
    GNU Social (171/10505)
    StatusNet (9/46)
    Mastodon (2213/1839671)
    Pleroma (288/3601)
    socialhome (3/767)
    ganggo (1/147) 


#federation #fediverse #Friendica #Statistic

 

Inhaltswarnung: 35c3


 

Gedanken eine GPlusRefugees zum Umstieg


Fast glaube ich, dass bei mir der Punkt des Turnarounds erreicht ist: Wenn ich vergleiche, wie viel Zeit ich mittlerweile auf Fediverse/Federation Plattformen verbringe, um Neues zu lernen, und wie selten ich noch auf Google+, meiner "alten Heimat" bin, dann ging das schneller als ich es mir vorgestellt habe. Hier ein paar (bewusst und gerne überspitzte) Gründe:
  • Der Vertrauensverlust: Warum noch Zeit auf einer Plattform verbringen, die "dem Tode geweiht" ist? Google Takeout ist vielleicht eine gute Idee, ein nettes Projekt, das irgendein engagiertes Team aus Google Mitarbeitern mal ins Leben gerufen hat - womöglich auf Druck von Datenschutzbestimmungen... Aber der eigentliche Nutzen bleibt hinter den Erwartungen weit zurück. Und ich kann mir kaum vorstellen, dass der Teilaspekt eines in Ungnade gefallenen Produkts von den zweifellos vorhandenen Bugs befreit werden wird, zumindest nicht zeitnah.
    • Datensicherung, am besten komplett und bitte fehlerfrei
    • Möglichkeit der weiteren Verwendung / eines Re-Imports meiner Daten
  • Die Geschichte der Titanic wiederholt sich allem Anschein nach. Waren anfangs die Communities, welche sich mit dem bevorstehenden Exodus beschäftigten und versuchten, gute Alternativen zu finden, mit Testläufen beschäftigt, füllen sich die Streams zusehends mit weinerlichen Abschieds-Botschaften oder dem Bedauern, dass dort doch alles so schön war, und aber auch gar nichts an die ach so geliebte Plattform heranreichen wird. Besonders im englischsprachigen Umfeld ist die Vergötterung schon fast bizarr.
  • "Keine App, keine Alternative für uns" Einige Leute haben verlernt (oder überhaupt jemals gewusst?), dass es ein Internet außerhalb von Googe gibt: URL's werden direkt in die Google Suchmaske (mobil: Google App) getippt. Der Unterschied zwischen E-Mail und GMail scheint nicht mehr auflösbar zu sein. Dass die meisten Plattformen heutzutage nach dem Mobile First Credo gestaltet werden, ist unerheblich, denn im Browser (natürlich von Google: Chrome für Desktop oder Smartphone) ruft kein Mensch mehr auf, ist ja auch sowas von Neunziger!
  • Wie, dezentrale, verteilte oder föderierte Netzwerke? Und wo finde ich dann all meine Buddies? Recht einfach: Dort, wo der Herdentrieb die meisten hingeführt hat. Genaue Zahlen kenne ich nicht, aber die Leute bei MeWe reiben sich wohl die Hände über einen massiven Zulauf. Dass viele (Zusatz-)Leistungen kostenpflichtig sind und sich zu einem Betrag aufaddieren dürften, der dem Abo einer G Suite entsprechen dürfte (Speicher > 8GB, verschlüsselte Chats nach 30 Tagen Testphase etc.), wird vielen erst mit der Zeit übel aufstoßen.
  • Pluspora ist jetzt mein neues Netzwerk, da sind viele andere hingegangen" Eigentlich ein Pluspunkt fürs Fediverse, aber wie das auf Google+ gepusht wurde, zeugt einfach nur von technisch lückenhafter Information. Hier darf sich die Diaspora* Community gerne mal an die eigenen Nase fassen und bei den überrollten Pod-Betreibern von Pluspora* entschuldigen. Sollte Pluspora* wegen des enormen Zulaufs die Registrierung schließen müssen oder Performance-Probleme bekommen, dann wegen der fehlenden Kommunikation nach außen, dass ein einzelner Pod nicht ein abgekapseltes Netzwerk, sondern nur einen kleinen Teil des gesamten Netzwerks darstellt. Geschweige denn, dass Kommunikation auch noch zu anderen Lösungen wie Friendica, Hubzilla, GNU social etc. pp. zulässt. Freilich wird darauf hingewiesen, dass theoretisch jeder einen eigenen Server (Pod, Node, Instanz, ...) aufbauen kann, aber das schreckt vielleicht eher ab als es zur Nutzung der bislang vorhandenen Infrastruktur beiträgt, in der sich ein paar Server eher langweilen.
  • "Humor" und Spam Nach dem ersten Ansturm der Hilfsbereiten und Technik-Orientierten überwiegen seit Neuestem gefühlt die off-topic Beiträge. Wie es sich für eine ansehnliche Reichweite eines Social Media Beitrags gehört, werden die Sammelstellen der Wechselwilligen (auch Google+ Communities genannt) nun mit Bildchen überschwemmt, die entweder Text enthalten, der im Posting nicht wiederholt wird (vielen Dank sagen alle, die auf Zugänglichkeit angewiesen sind) oder am besten gleich mit GIFs. ~~Signal to Noise ftw~~.
Bald werde ich mich dran machen, noch weitere Google Produkte durch FOSS Lösungen zu ersetzen, als Startpunkt finde ich diesen (englischsprachigen) Artikel auf Restore Privacy ganz brauchbar.

Es gibt noch weitere Gründe, doch vier sollen erst einmal reichen. Und okay, viel Energie werde ich in Google+ nicht mehr investieren. Aber es gibt auch Sachen, die mich an föderierten Netzwerken, wie sie aktuell in Form von diaspora, friendica, hubzilla und Konsorten bestehen, stören. Es liegt mir fern, "ins eigene Nest zu machen", bevor ich mich hier restlos gut auskenne. Die folgenden Punkte sollen einfach als Anregung dienen, Aufklärungsarbeit zu promoten und NeuHier Kandidat*innen bei der richtigen Entscheidung zu unterstützen.
  • (Zu?) Viele Auswahlmöglichkeiten: Schaut man sich die Liste auf podupti.me an, findet ein versierter Nutzer vielleicht die Kriterien, nach denen man einen Server auswählen mag. Sicherheitsrelevante Kriterien oder die Serverstandort (Datenschutz-Bestimmungen?) werden allerdings höchsten an anderer Stelle thematisiert. Bequemlichkeit und Herdentrieb überwiegen bei der eher uninformierten Auswahl irgendeines Pods. Und dann noch die Namensgebung: Friendica Nodes, Diaspora Pods, Instanzen, Server, ja wat den nu? Dass alle ihre eigene Buchstaben-Suppe kochen können, ist nicht unbedingt hilfreich.
  • Uneinheitliche Protokolle - wer kann überhaupt mit wem sprechen? Multiplikatoren wie die "Besser - der Podcast" Crew geben sich alle Mühe, zum Beispiel mit einer aufschlussreichen Matrix Klarheit zu schaffen und grundlegende Fragen zu beantworten:
Die Farben zeigen lediglich an, ob ein Projekt in der Lage ist mit allen, oder nur mit einem Teil der anderen Projekte zu kommunizieren. Die Schattierungen sind zur besseren Orientierung in den Zeilen da.

Grün = kann mit allen Projekten kommunizieren
Gelb = kann nur mit einem Teil der Projekte kommunizieren
Rot = keine Kommunikation zwischen diesen Netzwerken möglich

Es gibt 9x9 "Kreuzungs-Möglichkeiten", in Worten: einundachtzig. Gut, seit Erstellung der verlinkten Matrix ist noch AP, also das W3C AcivityPub Protokoll hinzugekommen, was die Konnektivität erhöht, aber die gelben bzw. roten Bereiche herrschen doch noch ziemlich vor. Und mal ehrlich: Welcher Nutzer liest Spezifikationen vom W3C Konsortium, um sich für das "richtige" Netzwerk zu entscheiden?
  • Dezentrale Dokumentation: Bei allem Charme, welchen die Idee eines föderierten/verteilten Netzwerks hat: Wenn Hilfestellung und Dokumentation an verschiedenen Orten zusammengesucht werden muss und dann nicht stringent in Muttersprachen zur Verfügung steht, erschwert das die Entscheidung.
    • Ich kann mir vorstellen, bei der Übersetzung mitzuwirken, allein weil ich dann besser zurecht komme, sollte ich mal meinen eigenen Server hochziehen wollen, doch GitHub, GitLab, Wikis etc. wenden sich doch eher an technisch versierte Beitragende als an Normalnutzer*innen.
    • Schön wäre, wenn von jeder Server-Installation aus zwei, maximal drei Links zu zentral gepflegten Hilfeseiten gehen:
      • plattform-bezogene Hilfe für Nutzer
      • plattform-bezogene Hilfe für Entwickler, Beitragende und Server-Betreiber
      • plattform-übergreifende Infos (Konnektivität, Features, Auswahlkriterien)
  • (Mögliche) Anonymität der Server-Betreiber: Dieses Thema diskutiere ich nicht als Erster, doch bin ich schon daran interessiert, wer "meine Daten" verwaltet...
    • Musste man nicht sogar früher dem Herrn Zuckerberg folgen, sobald man sich auf FB angemeldet hatte? Meinen Podmin zumindest vorgeschlagen zu bekommen, fände ich nett.
    • Lasst mich meinetwegen "anonym" bleiben, wenn ich meinen eigenen Server alleine betreibe. Ruft jedoch meinen Klarnamen und die Kontaktdaten verbindlich wie überprüfbar ab, sobald ich diesen Server auch anderen zur Verfügung stelle.
  • Reifegrad von...bis: Besonders auf Mobilgeräten fallen mir Unterschiede zwischen den Plattformen auf. Aus diesem Grund habe ich mich vorerst für diaspora* entschieden und gegen friendica, weil das Gefälle zwischen Desktop- und Mobil-Version dort besonders ins Auge stach. Hubzilla finde ich fast noch am aufgeräumtesten, aber das habe ich mir noch nicht genau genug angesehen. Bei den Theme- oder API-Entwicklern sollte sich bald herumsprechen, dass mittlerweile ein Großteil der Social Media Nutzung mobil stattfindet.
Mein RL hat bislang verhindert, noch mehr zu stöbern und zu lesen. Aber ich muss unbedingt auch loswerden, was mir bisher besonders gut gefällt:
- Abwechslung: Hier gibt es fast nichts, was es nicht gibt
- Community und Hilfsbereitschaft, "der gute Ton"
- Keine Raketenwissenschaft: Wem egal ist, auf welchem Server er sich registriert, hat mit der eigentlichen Bedienung kaum Probleme zu erwarten
- Formatierte Beiträge, Markdown ftw!, wenn auch nicht auf allen Plattformen (vs. BBCode)
- Reduzierung aufs Wesentliche
- Intelligente Detaillösungen: Hashtags erwachen zum Leben, u.v.a.m.
- Work In Progress: Die Community gestaltet das "Produkt" mit

Soviel für heute. Danke fürs Lesen, danke fürs Diskutieren.

#fediverse #federation #gplusrefugee #olaftestet #diaspora #friendica #hubzilla #gnusocial #gedanken #kritk #vorschlag #community #foss
Alternatives to Google Products – the Complete List

 
New public instance
Hi,

just to let you know: I put up a new Friendica node (or is it pod?) over here at https://less.re .
It's open for registrations and well powered with SSD storage six vCPU cores and 16 GB RAM.
So if you happen to get asked where to open up anan account - here's yet another option.

!Friendica Support


#Friendica #WeAreFamily #Fediverse #Federation #decentralizeIT

 
Hey there social media hosting people and developers working on any of the #Fediverse systems!

Is there anyone of you at the Chaos Communication Congress in Leipzig this year right after Christmas? Is there anyone interested to have a meeting there?

Just some exchange, we would need some people to moderate the event, but basically some meetup to exchange information and get to know other players in the field.
"Someone" could then register a "talk" or "meetup" for the upcoming congress, I'd say a duration of about 1.5 to 2 hours and maybe 60+ people can be expected, assuming there is many #webmasters or #developers among the visitors at the #35C3.

Any #devs and #webmaster of the following systems, or any that I might have missed that are using #ActivityPup and can communicate with the others, please comment here if you like the idea!
#Friendica #Diaspora #red #Hubzilla #GnuSocial #StatusNet #Mastodon #Pleroma #Socialhome #Ganggo

Let me know if you have any questions.
@utzer

 
@ckeen
There is room in the #Fediverse for both single & multi-topic posters. Is that what you mean by "channel"?

I tend to only post on topics listed on my profile page, but sometimes stray onto other subjects (particularly when commenting on posts by others).

I do follow some people who only post on single topics. However, my home timeline still has diversity because I have a wide range of single topic posters. I also follow many people who post on diverse topics.

@kensanata

 
Friendica Hackathon 2018
!Berliner Luft Am Wochenende des 17./18. November werden wir im Jugendclub ELOK den Friendica Hackathon 2018 veranstalten. Wer kommen mag möge sich bitte kurz bei mir melden (so noch nicht geschehen) zur Planung der Verpflegung und so. Die ELOK findet ihr unweit vom Bhf Ostkreuz in Berlin.

At the weekend of September 17th/18th we will have a Friendica Hackathon at the youthclub ELOK near Ostkreuz station in Berlin. If you want to join please contact me briefly, for the planing of snacks & co..

@Berliner Luft

#Friendica #WeAreFamily #Berlin #Hackathon #DecentraliceIT #Fediverse #Federation

 
Die deutsche Wikipedia spielt mal wieder Machtspielchen und bekräftigt ihre Inkompetenz. Vielleicht sollte man die deutsche Wikipedia mal zur Löschung vorschlagen.

Zur Löschung vorgeschlagen, wegen "fehlender Relevanz" #Hubzilla
de.wikipedia.org/wiki/Hubzilla #fediverse #federation

 
Hey #Fediverse: Bevor "wir" hier einmal weitermachen, sollten "wir" uns bitte auch mit Grundgedanken befassen und das weiter diskutieren. Bisweilen gibt es dazu auch einen durchaus interessanten Beitrag von @juh dazu, den ich lesenswert finde: https://www.sudelbuch.de/2018/09/17/die-kostenlos-kultur-verwandelt-menschen-in-nutztiere/

Diese "Kostenlos"-Mentalität klingt ja an für sich sich toll, aber endet das nicht spätestens dann wenn die finanzielle Last zu groß wird? Und was wiederum passiert mit dem Individuum in dieser "Architektur", in dieser "Konstruktion"? Da sind viele Gedanken, die noch weiter diskutiert werden müssen. Allein schon wenn ich immer wieder von "Alternative zu X" lese. Ist denn #Mastodon beispielsweise überhaupt eine "Alternative zu Twitter"? #PeerTube eine "Alternative zu YouTube"? Und wenn diese Projekte jetzt weiter voranschreiten: Es braucht auch den verantwortungsvollen Umgang. Will sagen: Inhalte? Videos im Falle von #PeerTube fallen auch nicht einfach vom Himmel. Und selbst wenn diese "kostenlos" sind so haben sie dann auch einen Zweck. Eine FREIE Gesellschaft braucht auch wirklich ein gangbares Modell für das Miteinander und die Versorgung allgemein. Allein schon damit der Artikel jetzt nicht einfach untergeht möchte ich ihn nochmals heranziehen. #Gedanken #Meinung

 
Hey #Fediverse #Sysadmin #Webdev what is the best (simple but powerful) static site generator you would suggest me to try?

I have played with Hugo and Jekyll, and I feel they're a bit on the heavy/complicated side. Any more lightweight options?

Thanks!

 
Mal wieder ein paar Mastodon Föderations Bots instanzweit blockiert. Diese sind hier absolut nicht willkommen. Umfassende Datensammelei halte ich grundsätzlich für falsch, also bitte an alle Sammelbotbetreiber: haltet euch von dieser Instanz fern. Danke.
#Federation #Fediversum #Fediverse #Privacy

 
ActivityPub bei Friendica #FLOSS #Opensource #facebook #friendica #funkwhale #gettogether #google #instagram #mastodon #meetup #peertube #pixelfed #pleroma #soundcloud #twitter #youtube

#Fediverse #Federation #WeAreFamily

 
Dann heiß ich mal ganz offiziell #Servercow auf der #Anoxinon Instanz willkommen.

@diekuh ich wünsche dir ganz viel Spaß bei uns und eine tolle Zeit im #Fediverse 🎉 :servercow: :mailcow: :anxde:

 
Wir möchten @nipos hier noch mal ganz viel Lob aussprechen das er sich mit @halcyon :halcyon: für ein #Fediverse einsetzt was auch neuen #wechslern es möglich macht sich leicht zurecht zu finden.

Mit #Halcyon steht nämlich jeder Person hier eine #Twitter ähnliche Oberfläche für das #Fediverse zur Verfügung.

Wir von @Anoxinon stellen eine solche #Instanz ebenfalls zur verfügung. Wer also mit der UI von #Mastodon nicht so gut klar kommt kann sicher gerne mal: https://halcyon.anoxinon.de anschauen.

 
Ich versuche gerade die Frage nach dem Musikgeschmack an das #Fediverse zu stellen. Aber wie macht man das ohne die Leute von "Metalhead.club" auszugrenzen wo der Geschmack ja klar ist. 😂 😂

 
@Ben
Herzlich willkommen im #Fediverse !
Fanpages, wie Du sie von #Facebook kennst, gibt es hier nicht. Du kannst neben Deinem persönlichen Account einen weiteren für eine Firma oder ein Projekt oder $Thema anlegen. Da trötest Du dann zum $Thema

@vilbi

 
#Fediverse! If you have a RAID in production, would you replace a faulty drive early or wait until the drive fails completely?

 
@thomas
Na, ich wäre mir nicht sicher das das #Fediverse allein durch die andere Architektur sicher ist. Es kommt auf den bug an. Betrifft er alle nodes, ist halt auch Essig...

 
This question set goes out to the general #fediverse of #mastodon users.

1. How did you decide your instance?
2. Do you use more than one instance to suit your social needs?

 
@Sascha @vilbi @VictorVenema
Dennoch: Was soll ich mit einer Timeline, in der ich weder andere durch Weiterleitungen (Retweets/Boosts von öffentlichen Beiträgen) zu Wort kommen lassen noch meine eigenen Beiträge zeigen kann, nur weil ich sie (technisch als Antwort) in einen Zusammenhang gesetzt habe? #mastodon #fediverse #rss
Für Monologe sind andere Medien wie Webs geeigneter.

(Ich muss nicht alles weiterleiten können. Aber gar nichts der als voll öffentlich deklarierten Beiträge?)

 
Jetzt sind es nur noch ein paar Tage:

Photokina 2018 meets Mastodon. Fediverse-Interessierte treffen sich zum persönlichen Kennenlernen am 26.9.2018 um 12 Uhr auf dem Messegelände. Wer ist mit dabei!?

https://monz.photos/2018/photokina-2018-meets-mastodon/

Bitte weitertröten, boosten, teilen retweeten oder weitersagen!!

#fediverse #mastodon #photokina2018 #photokina #fotografie #köln https://monz.photos/2018/photokina-2018-meets-mastodon/

 
@Sascha @vilbi @Johannes Wieder ein Fall, wo man nur die Anfangsbeiträge sieht, aber keine Retweets:

Um meine Suchmöglichkeiten zu erweitern, habe ich probeweise @KultimO angelegt. Dort habe ich meine Fundstücke geboostet, tauchen somit in der Timeline auf. Wie zum Kuckuck bringe ich meine Fundstücke zu bonn.social?

Ich folge mir selbst in der anderen Instanz, sehe aber nur einen Anfangsbeitrag und sonst nichts.

Wie soll ich dann mit euch _hier_ die Beiträge teilen?!
#mastodon #fediverse

 
@Sascha @vilbi @Johannes Liebe Leute, ich beiß mich (immer mal wieder Zwischendurch, Zeitmangel halt) weiter durch dieses #mastodon im #fediverse ... Bisher dreh ich mich nur im Kreis... 😩

 
Guten Abend #Fediverse,

die Zeit vergeht wie im Fluge und es wird wieder Zeit für ein kurzes Update. :anxde:

Ab Anfang Oktober stellen wir einen voll kompatiblen XMPP Server auf Prosody Basis zur Verfügung.

Unser erster Satzungsentwurf wurde vom Finanzamt geprüft und mit Feedback versehen zurückgesendet.

Es bleibt also noch einiges zu tun! :)

Den ganzen Blogbeitrag findet Ihr hier: https://anoxinon.de/blog/septemberupdate/

Einen schönen Abend noch!

#Anoxinon #Update #Federation #Projekt #Verein

September Update

Messenger, Update zur Vereinsgründung

 
Hallo liebes #Fediverse,

wusstet ihr eigentlich das wir nicht nur eine #Mastodon :mastodon: Instanz betreiben ? Neben dieser haben wir für alle Twitter liebenden auch eine öffentlich zugängliche #Halcyon Instanz :halcyon: .

Dort könnt ihr im geliebten #Twitter #look eure #Toots ins Fediverse bringen.

Alles was ihr dafür braucht ist ein beliebiges #Mastodon oder Plemora Konto. Schaut doch mal vorbei unter:

https://halcyon.anoxinon.de

Infos zu #Halcyon findet ihr unter: https://notabug.org/halcyon-suite/halcyon

Anoxinon.de - Halcyon Instanz

Anoxinon.de - Halcyon Instanz